SMM 2015 – 5. Runde



Im letzten der drei Samstagsspiele, diesmal wieder auf Heimterrain, trumpfte das Fanionteam gross auf, und gewann gegen die überaus starke dritte Vertretung der Schachgesellschaft Zürich. Dieser Sieg entschädigt für die eine oder andere verpasste Gelegenheit zum Punktgewinn. Mit diesem schönen Erfolg konnten zwei Ränge gewonnen werden. In den letzten beiden Runden im September warten Gegner die man schlagen sollte. Damit wäre im Minimum der dritte Schlussrang erreicht.

Dübendorf 2 trat auswärts in Kaltbrunn gegen das dortige Spitzenteam an. Da der Gegner nur an fünf Brettern antrat, konnte sich Dübi Hoffnung auf einen Punktgewinn machen. Doch auch diesmal reichte es nicht ganz, und die Tabellenlage ist weiterhin prekär. Glattbrugg lauert mit nur einem Punkt Rückstand. In den zwei September-Spielen sind punkto Spielstärke jedoch noch Gegner in Reichweite des „Zwei“ auf dem Spielplan.

Dübi 3 durfte in Zürich, gegen Escher Wyss keine Wunder erwarten. Erfreulich dass Heinz Linsi, zum zweiten Mal in Folge, gegen einen um 300 Punkte besser bewerteten Spieler, einen Vollerfolg feiern durfte. In den letzten beiden Begegnungen konnte man doch einige unerwartete Brettpunkte aufs Konto buchen.


2. Liga / Gruppe 402 (Ost 2)

Glattbrugg 1

– Winterthur 5

3

:

3

Letzi 1

– Chessflyers 1

:

Stäfa 1

– SprengSchach 1

0

:

6

 

Dübendorf 1 (1944)

Zürich 3 (2012)

4 : 2

Erwartung

   

(2½ : 3½)

Giorgio Cucchi (2062)

Alan Berset (2095)

1 : 0

Roger Bundi (1985)

Niklaus Jung (2064)

1 : 0

Marcel Gallati (2003)

Toni Preziuso (2034)

½ : ½

Markus Forster (1962)

Timo Schönhof (2002)

½ : ½

Martin Kull (1876)

Leonard Züst (2003)

1 : 0

Markus Lorbe (1775)

Adrian Haas (1873)

0 : 1

 

Rangliste

Rang/Mannschaft

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

 

MP

EP

1. SprengSchach 1

 

 

3

6

4

 

9

20

2. Chessflyers 1

 

3

3

 

 

8

21½

3. Dübendorf 1

3

4

 

3

5

   

6

17½

4. Zürich 3

 

3

2

4

3

   

6

16½

5. Letzi 1

3

 

2

 

4

 

5

14

6. Winterthur 5

½

3

3

 

 

3

 

3

12

7. Stäfa 1

0

 

1

2

 

 

2

10

8. Glattbrugg 1

2

½

   

3

½

 

1


3. Liga / Gruppe 505 (Zentral 1)

Glarus 2

– Embrach 1

:

SprengSchach 2

– Oberglatt 2

5

:

1

Chessflyers 2

– Glattbrugg 2

5

:

1

 

Kaltbrunn 1 (1784)

Dübendorf 2 (1693)

3½ : 2½

Erwartung

   

(3 : 3)

Mazllam Mazllami (1988)

Thomas Bel (1672)

1 : 0

Maurus Bachmann (1882)

Peter Wagner (1801)

1 : 0

Richard Zberg (1679)

Ernst Saxer (1688)

0 : 1

Nijaz Karajic (1760)

Joachim Feige (1730)

1 : 0

Walter Tremp (1612)

Alexandre Arcaro (1606)

½ : ½

unbesetzt

Beat Huber (1659)

0 : 1

 

Rangliste

Rang/Mannschaft

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

 

MP

EP

1. Embrach 1

 

4

4

 

4

 

10

19

2. SprengSchach 2

 

5

 

5

 

8

19½

3. Kaltbrunn 1 **

2

 

3

   

7

17½

4. Chessflyers 2

2

 

3

 

5

4

 

5

16½

5. Oberglatt 2 **

 

1

½

3

 

 

5

11½

6. Dübendorf 2

   

3

 

3

14

7. Glattbrugg 2

2

 

3

1

3

   

2

11½

8. Glarus 2

1

 

2

 

 

0

** Oberglatt 2 – Kaltbrunn 1 (1. Runde) wurde nur an 5 Brettern gespielt

 

4. Liga / Gruppe 607 (Ost 7)

Letzi 2

Zürich 4

2 : 4

 

Zürich Escher Wyss 1 (1824)

Dübendorf 3 (1511)

4½ : 1½

Erwartung

   

(5½ : ½)

Ernst Marte (1863)

Heinz Linsi (1534)

0 : 1

Bruno Haas (1869)

Günther Jansenberger (1507)

1 : 0

Philipp Roth (1872)

Josef Guidolin (1603)

½ : ½

Alexander Mooser (1794)

Philipp Tanglmaye (-)

1 : 0

Roland Zbinden (1919)

Daniel Knecht (1504)

1 : 0

Jürg Suter (1625)

Hans Schramm (1408)

1 : 0


 

Rangliste

Rang/Mannschaft

 

1.

2.

3.

4.

MP

EP

1. Zürich 4

h
a

2
4



3

7

19

2. Letzi 2

h
a

2
4

4
3

4

7

17

3. Zürich Escher Wyss 1

h
a


3
2


4

5

15

4. Dübendorf 3

h
a

3
½


2

2

1

9

 

____________________________________________________________________

Vorschau 6. Runde

Do

3. Sept. 2015

Dübendorf 1

Glattbrugg 1

Mi

2. Sept. 2015

Chessflyers 2

Dübendorf 2

Do

3. Sept. 2015

Dübendorf 3

Letzi 2

 

Mit dem Klick auf den Namen gelangt man zur Statistik des Spielers auf der Webseite des Schweizerischen Schachbundes.
Hier der Link zur Schweizerischen Mannschafts-Meisterschaft für weitere Resultate:
http://www.swisschess.ch/smm.html

Dieser Beitrag wurde unter SMM veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.