SMM 2016 – 1. Runde

 

Der Start zur neuen Saison ist für die drei Dübendorfer Teams, mit zwei Siegen und einer Punkteteilung, fast ideal gelungen.

Die erste Mannschaft reiste nach Zürich zum dritten Team von Nimzowitsch, und konnte trotz leicht geschwächter Aufstellung einen über erwarten klaren Sieg landen.
Ohne grosse Absenzen ist das Fanionteam gut aufgestellt, hinter dem favorisierten Team Herrliberg 2, einen der vorderen Plätze zu belegen.

Dübendorf 2, das gegen Oberglatt 2 zu einer Serie von drei Heimspielen startete, konnte seine kleine Favoritenstellung nicht ganz erfüllen. Beim Remis-Festival an den Brettern 2 bis 4 hätte das Pendel auf jede Seite ausschlagen können. So muss man mit dem einen Punkt vorlieb nehmen und doch zufrieden sein. Schon im Vorjahr tat man sich gegen den gleichen Gegner schwer, hat jedoch knapp gewonnen.
In dieser Gruppe ist es schwierig eine Prognose abzugeben. Fünf Gegner sind die gleichen wie im Vorjahr, und da belegte das „Zwei“ einen Mittelfeldplatz. Nur Stäfa, Absteiger aus der 2. Liga, auch Favorit, ist neu dazu gekommen.

Das dritte Team setzte im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft von Wettswil, gleich zwei Neumitglieder, davon ein U-20, sowie zwei Junioren U-12 ein. Die Erwartungs-Kennzahl des Schachbundes von 1:5 kehrte sich im Resultat gleich um 180°. Mit teilweise gutem Spiel und einer gehörigen Portion Glück resultierte ein klarer Sieg. In den nächsten Begegnungen wird weiterhin eine Mischung aus erfahrenen und neuen Spielern eingesetzt, und als Minimalziel ein Mittelfeldplatz angestrebt.

1. Runde (Woche 11/2016)

2. Liga / Gruppe 402 (Ost 2)

Chessflyers 1

– Letzi 1

:

Herrliberg 2

– Wollishofen 3

:

½

Winterthur 4

– Baden 3

:

 

Nimzowitsch 3 (1949)

Dübendorf 1 (1944)

1½ : 4½

Erwartung

   

2½ : 3½

Hubert Ludin (1932)

Giorgio Cucchi (2049)

1 : 0

Felix Schwab (1897)

Marcel Gallati (1991)

0 : 1

Beat Zaugg (1964)

Roger Bundi (1979)

0 : 1

Andreas Schilling (1999)

Martin Kull (1918)

0 : 1

Hannes Baumann (-)

Beat Eppler (1912)

½ : ½

Linus Capraro (1951)

Peter Wagner (1815)

0 : 1


 

Rangliste

Rang/Mannschaft

1.

2.

3.

3.

5.

5.

7.

8.

 

MP

EP

1. Herrliberg 2

           

 

2

2. Dübendorf 1

 

       

   

2

4½

3. Chessflyers 1

   

   

     

2

3. Winterthur 4

     

       

2

5. Baden 3

     

       

0

5. Letzi 1

   

   

     

0

7. Nimzowitsch 3

 

       

   

0

8. Wollishofen 3

½

           

 

0

½

unterstrichene Resultate = Heimspiele

 

3. Liga / Gruppe 505 (Zentral 1)

SprengSchach 2

– Embrach 1

2

:

4

Chessflyers 2

– Stäfa 1

3

:

3

Glarus 2

 

spielfrei

 

Dübendorf 2 (1756)

Oberglatt 2 (1678)

3 : 3

Erwartung

   

4 : 2

Markus Forster (1966)

Wilbert Meijer (1669)

1 : 0

Alexandre Arcaro (1739)

Markus Mathiuet (1756)

½ : ½

Alexander Eugster (1789)

Ruedi Duttweiler (1689)

½ : ½

Ernst Saxer (1699)

Heinrich Meierhofer (1615)

½ : ½

Joachim Feige (1726)

Jiz Chirappurathu (-)

½ : ½

Beat Huber (1616)

Daniel Kunz (1659)

0 : 1


 

Rangliste

Rang/Mannschaft

1.

2.

2.

2.

2.

6.

7.

 

MP

EP

1. Embrach 1

       

4

   

2

4

2. Chessflyers 2

 

   

3

     

1

3

2. Dübendorf 2

   

3

       

1

3

2. Oberglatt 2

   

3

       

1

3

2. Stäfa 1

 

3

   

     

1

3

6. SprengSchach 2

2

       

   

0

2

7. Glarus 2

           

 

0

0

 

4. Liga / Gruppe 603 (Zentral 1)

Langnau a/A 1

SprengSchach 3

1½ : 4½

Schlieren 1

Embrach 2

3 : 3

 

Dübendorf 3 (1551)

Wettswil 2 (1521)

4½ : 1½

Erwartung

   

1 : 5

Heinz Linsi (1561)

Werner Müller (1628)

1 : 0

Johannes Gebert (-)

Roland Enderli (1652)

½ : ½

Daniel Knecht (1540)

Fritz Armbruster (1630)

1 : 0

Vincent Marelli (-) (U-20)

Gerald Grimmel (1535)

1 : 0

Morris Galli (-) (U-12)

Hermann Werhonig (1453)

0 : 1

Luca Villano (-) (U-12)

Walter Blindenbacher (1225)

1 : 0


 

Rangliste

Rang/Mannschaft

1.

1.

3.

3.

5.

5.

 

MP

EP

1. Dübendorf 3

       

 

2

1. SprengSchach 3

 

   

   

2

3. Embrach 2

   

3

     

1

3

3. Schlieren 1

   

3

     

1

3

5. Langnau a/A 1

 

   

   

0

5. Wettswil 2

4

     

 

0

 

Mit dem Klick auf den Namen gelangt man zur Statistik des Spielers auf der Webseite des Schweizerischen Schachbundes.
Hier der Link zur Schweizerischen Mannschafts-Meisterschaft:
http://www.swisschess.ch/smm.html

____________________________________________________________________

Vorschau 2. Runde (Woche 15/2016)

Do

14. April 2016

Baden 3

Dübendorf 1

   

Dübendorf 2

Chessflyers 2

   

Dübendorf 3

Langnau a/A 1

Dieser Beitrag wurde unter SMM veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.